Location Of Interest: New York & Manhattan

New York City

Freie Stadt/Sprawl

Spitzname: The Rotten Big Apple


Geschichte: Das ehemalige New York bildet inzwischen mit Newark und New Jersey einen Sprawl.

Zur Jahrtausendwende kam es in Folge von Versorgungsengpässen zu Hungeraufständen, in deren Folge bewaffnete Konzerntruppen legalisiert wurde, was den Weg zur Exteritorialität von Großkonzernen freimachte.

New York Times Square

2005 wurde das Gebiet von einem Erdbeben verwüstet, wobei 200.000 Menschen umkamen und ein Schaden von 20 Milliarden Dollar verursacht wurde. New York respektive Manhattan wurde nach und nach von Konzernen aufgekauft und wieder aufgebaut, wobei sich gerade der Wiederaufbau zu großen Teilen auf Manhattan beschränkte. Die Börse wurde nach dem Beben nach Boston verlegt, kehrte aber nach dem Crash 2.0 von 2064 wieder in die Wallstreet zurück. Die Vereinten Nationen zogen kurz nach dem Beben nach Genf um, wo sie weiterhin isind, allerdings ist die UNO mit der UN Anti-Terrorist Coalition (UNATCO) in Manhattan vertreten die auf Liberty Island ihren Sitz hat.

Situation: Die Konzerne führten im gesamten Sprawl eine strikte Einwohnerüberwachung mit beschränktem Zugang ein. Jeder Besucher, Einwohner und Arbeiter in der Stadt braucht neben der SIN einen elektronischen Metropolitan-Pass, wobei eine Farbcodierung bestimmt, wo man sich aufhalten darf. Zutrittsberechtigungen sind Plug Ins für das Commlink. Zudem befinden sich farblich passende RFID-TAGs in der Stadt, die Berechtigungen werden in Manhattan von Millionen Sensoren gelesen. Gezwungenermaßen entstand so eine Klassengesellschaft, da der Zugang zu Clubs, höhere Etagen und gehobenen Geschäften nur für bestimmte Farben zugelassen ist und sich einem mit der falschen Farbe nicht mal die Türen öffnen. Befindet man sich in einem Gebiet ohne Zugangsberechtigung, macht einen das System darauf aufmerksam, dann hat man 30 Sekunden Zeit das Gebiet zu verlassen, tut man dies nicht, erhält man Besuch und kann verhaftet werden. Vorbestrafte Personen erhalten schwarze Pässe, die sie quasi für die Polizei zu Vogelfreien erklären. Sich mit gefälschten Pässen oder welchen, die einem nicht gehören durch Manhattan zu bewegen, zählt als Schwerverbrechen.

In Manhattan ist das Commlink stets im Public-Mode mitzuführen.

Knight Errant, Lone Star und NYPC.Inc teilen sich den Polizeikontrakt für den Plex und stehen in Konkurrenz zu einander.

In der gesamten Stadt sind nur Elektroautos zugelassen, um in Manhattan selber fahren zu können braucht man einen speziellen Vehicle Pass, der normaler Weise VIPs vorbehalten ist.

Ein Commuter Pass ist nötig, um ein Zug oder Automatik-Bus benutzen zu können. 

Air To Air-Taxis sind ein gebräuchliches Fortbewegungsmittel, sofern man es sich leisten kann.

Einwohner von Manhattan haben es sich zur Gewohnheit gemacht ihr Leben über sogenannte „Me-Feeds“ zugänglich zu machen, wobei sie meist sogar Zugang zu den Point Of View Daten der Sensoren gestatten. Der Trend erfreute sich solcher Beliebtheit, dass er fast den Status der P2 Rating von L.A. gleichkommt.

Die Verbrechensrate in Manhattan ist durchweg niedrig, schon allein, weil hier jeder durch seine Nachbarn überwacht wird.

Auch und gerade unter der Kontrolle der Konzerne versucht die Stadt über Restaurants, Modelabels, Medienbetrieben und Nachtclubs Trendsetter zu sein. Zu einem dieser Trendsetter gehörte ohne Zweifel der Modekonzern Zoé, der hier teure Mode für die High Society entwirft.

SoHo und die Park Avenue sind Zentren der internationalen Kunstszene.

Die Freie Stadt hat eine ungewohnt große Jüdische Gemeinde.

In Manhattan gibt es überhaupt nur zwei Gegenden, die nicht oder kaum überwacht werden. Die Z-Zone um Port Authority und die Lower Eastside von Downtown Manhattan. Cops meiden diese Gegenden und die örtlichen Scanner wurden und werden von den örtlichen Neo-Anarchisten zerstört. 

Soviel "Licht" wie es auf Manhattan gibt, so viel „Schatten" gibt es rundrum im Sprawl.

Das U-Bahn System wurde während des Erdbebens fast völlig zerstört und danach aufgegeben. In den Ruinen leben Squatter in einer eigenen Untergrund-Gesellschaft die ‚Underground' genannt wird. Hier lebt auch das Rat-Pack, eine Art Coven aus Rattenschamanen. NYPD Inc schickt regelmäßig eine Sqaud von Jagd-Drohnen in den Untergrund, frei nach dem Motto, alles was da lebt, ist zuviel. Es gibt noch einen passierbaren Tunnel von und nach Manhattan.

In vielen Gegenden des Rotten Apples ist die Zerstörung durch das Beben und seine Folgeschäden immer noch sichtbar.

Die Draco Foundation fördert öffentliche Schulen in den zerrütteten Gebieten, ferner unterhält sie dort Multirassenprogramme.

Ganze teile Newarks sind in völliger Anarchie versunken, hier halten nur von Syndikaten belieferte Schwarzmärkte das Leben aufrecht.

Nach dem Erdbeben wurde Manhattan um 5-6 Meter angehoben, Teilweise wurden einzelne Gebüde mit Modernster Technik gehoben oder Etagen in Sublevel umgewandelt. Den Central Park beließ man hingegen auf seinem ursprünglichen Level, weshalb er jetzt über Treppen und Serpentinen-Wege erreichbar ist.

Im Central Park ist die Benutzung jeglicher Fahrzeuge, selbst von Fahrrädern, untersagt. Pferdekutschen bieten die einzige Möglichkeit durch den Park zu fahren. NYPD.Inc-Cops patrouillieren im Park auf Pferden, wobei die Cops völlig unbewaffnet sind.

In der Upper Eastside, an der Adresse, wo der Bürgermeister New York lebte, steht nun ein Gebäude mit 13 gleich hohen Türmen - das MDC Building.

Die Towers, Erd-HQ des Corporate Court, mit ihren 3 x 250 Stockwerkern dominieren die Skyline. Die Towers werden von Nennet betrieben, die einen Jahrzehntelangen Vertrag mit dem CC abgeschlossen haben.

Organisiertes Verbrechen: Die New Yorker Mafia unterteilt sich in die Big Five, zu der folgende Familien gehören: Die Bonannos, Carnettis, Colombos, Genoveses und Luccheses.

Die Yakuza ist hier durch die Toki-Gumi und die Honjowara-Gumi vertreten, die größte New Yorker Triade ist die Large Circle League.

Die Vory unter Vor Janieski ist größtenteils für den Schmuggel von illegalen Gütern in die Stadt zuständig.

Die Ancients haben hier ein Chapter von gut 100 Mitgliedern. 

Strassenprostitution ist verboten, für alles andere gibt es Lizenzen.

Regierung: Die Stadt wird durch das Manhattan Development Consortiom regiert. Jedes Mitglied Besitz exakt 7,6923 % Anteile am Grund und Boden von Manhattan. Jeder Anteilseigner kann einstimmig von den anderen abgewählt werden, allerdings muss zuvor ein Käufer für die Anteile vorhanden sein. Ferner besitze jeder Konzern des MDC genau einen New Yorker Sportverein, der meist Fans im gesamten Sprawl besitzt.

Derzeitige Mitglieder des Konsortiums und ihre Sportvereine sind:

Ares Macrotechnology - Urban Brawl; «New York Slashers»  

Aztechnology - Court-Ball; «Warriors» 

City Group - American Football (Eastern Conference UCAS), «New York Jets» 

Horizon Corporation - American Football (Eastern Conference UCAS); «Brooklyn Giants» 

NeoNET - Basketball; «New York Nets»

NYPD, Incorporated - Baseball (verstärkt); «Manhattan Yankees»

Prometeus Engineering - Eishockey; «Manhattan Islanders» 

Renraku Computer Systems - Baseball (nicht verstärkt); «New York Mets» 

Saeder-Krupp - Fussball; «Lightning» 

Shiawase Corporation - Eishockey; «New York Rangers»

Sony Corporation - Hurling; «The Quake» 

Spinrad Industries - Combat Biker, (Eastern Conference der WCCL); «New York Marauders» 

TransOrbital - Urban Brawl; «Manhattan Kraak»

Festivals: Die Konzerne veranstalten zahlreiche Festivals um die Bewohner des Sprawls bei Laune zu halten. Berühmt sind unter anderem das „Feed The World“ Fest im Frühjahr, betrieben durch Aztechnology, bei dem eine Woche in ganz Manhattan verstreut Food-Stände mit Spezialitäten aus aller Welt aufgebaut sind, wobei ein Teil der Einnahmen an Hilfsorganisationen wie 'Brot für die Welt' gespendet werden; die "Ares Works" am Unionday, bei denen der Nachthimmel der gesamten Stadt mehrere Stunden lang durch ein riesiges Feuerwerk vom Wasser aus erleuchtet wird und die "Stars In The Night", zu denen Horizon im Sommer Künstler aus aller Welt einlädt, die dann im Central Park performen. 

▸Home Sweet Home. Ich war damals viel zu jung um mich an irgendetwas zu erinnern, aber durch den ein oder anderen Besuch bei Dad weiß ich , dass dieser Apfel extrem madig und faulig sein kann. 

▸TriXhot

▸Was immer man über diesen Sprawl sagen mag, das Shopping-Angebot ist überragend.

▸Snowcat


(Quelle: diverse Shadowrun© Bücher u.a. Corporate Enclaves Das Bild der Werbung am Times Square wurde von dem Fotografen Matt H. Wade erstellt und ist Copyright geschützt.)



*reckundstrekgenüsslich* Hoffe Ihr habt Spass; *knutschi*