Person of Interest: Celedyr

Celedyr 

Großer Westlicher Drache, male, Wales, United Kingdom

Farbe: dunkelsilberne Schuppen mit messingfarbenen Akzenten

Zeremonien Name: Stone Diver

Alias: Script-Diver, Tsangara, Goldminer, TGND

Wichtigster Hort: Caerleon, Wales, United Kingdom 

Bevorzugte metamenschliche Form: menschlicher Mann mit blasser Haut und Messing-Haar

Stimme/Übersetzer: Per Engstömm, später die irische Schönheit Zoh Rothberg 

Erstes Erscheinen: 2013 in Caerleon

Die Unternehmensinteressen von Celedyr waren stets eng mit der Entwicklung und Innovation der Matrix verbunden. Seine Erkenntnisse führten zu finanziellem Erfolg mit Transys Neuronet, das später mit Erika und Novatech zu NeoNET fusionierte. Als Direktor für Forschung und Entwicklung bei NeoNET ist Celedyr in Bezug auf Unternehmensinvestitionen (soweit wir wissen) an zweiter Stelle hinter Lofwyr zu nennen.

Er ist besessen von Entwicklungen in Matrixtech, Linguistik und neuralen Schnittstellen - insbesondere jenen, die mit Technomancer assoziiert sind und sucht nach Möglichkeiten mit denen erwachte Kreaturen die Matrix besser nutzen können. Celedyr ist immer bereit, Schattenressourcen zu nutzen, um seine Forschung voranzutreiben. Seine Agenten stammen aus der Organisation der Knights of Rage. Neue Mitglieder werden oft von aktiven Banden rekrutiert und wegen ihres Straßenwissens geschätzt, aber die Aktivisten durchlaufen eine Ausbildung, bis sie sowohl in technologischen als auch in magischen Bereichen äußerst fähig sind.

Celedyr

Weiterhin interessiert sich Celedyr in besonderem Maß für Linguistik, seltene und vergessene Sprachen und Schriften sowie für Archäologie und Geologie inklusive Parageologie. Er - und alle von ihm erschaffenen Drakes - besitzen die ungewöhnliche Fähigkeit, sich subterran durch festes Erdreich und natürliches Gestein zu bewegen, wie ein Taucher durch Wasser.

Anfang der 50er wurde Celedyr auf den Drachen Eliohann aufmerksam, der der erste und bisher einzige Drache war, der via Datenbuchse in die Matrix eintauchen konnte.

Während Boston Lockdown 2076 soll Celedyr selbst in Boston gewesen sein.

Snowcat vermutete, dass Celedyr daran arbeitete, Cerberus wieder zurück in dessen Körper ‚Eliohann‘ zu bringen und dafür an den CFD Naniten forschte, was dann zu den Ereignissen um Boston Lockdown führte.

Snowcat, UC oder die Howling Shadows hatten bisher nur indirekt mit Celedyr zu tun. 

Starbuck und AveRAGE, beides Technomancer, wurden bei einem Run (s.Run 50/2014)  in New York entführt und in einer von Celedyrs Forschungsanlagen in Albuquerque verschleppt, wo UC sie später befreien konnte. 

(Quelle: diverse Bücher über alle Editionen, u.a. Dragon of the Sith World by Fanpro, das Bild stammt ebenfalls aus diesem Buch und ist urheberrechtlich geschützt.)

*reckundstrekgenüsslich* Hoffe Ihr habt Spass; *knutschi*